zurück zur Startseite

 

 

Bitte senden Sie uns eingecannte Bilder immer

Alternativen zu Ihrem Scannprogramm, welches mit Ihrem Scanner mitgeliefert wurde: (2019-03-11)
https://de.pdf24.org/   PDF24
https://www.irfanview.com/  Irfanview
https://www.hamrick.com/de/  vuescan
https://www.horland.de/scan2pdf.html# Scan2pdf
 


Imaging:

Wenn Sie TIF oder TIFF Bilddateien nicht öffnen können oder nur eine Seite eines mehrseitigen Dokumentes sehen, finden Sie die Problemlösung hier. Dieses Bildformat ist das traditionelle Fax-Format unter Windows.  Ab Version Windows-XP wurde Imaging (kodak.img) nicht mehr ausgeliefert.

Um eine permanente Programmverknüpfung zu erstellen (falls eine installierte Software die Standardverknüpfung gelöscht hat, finden Sie die Lösung unter programmverknuepfungen.htm . (17-03-2003)

Wenn Sie uns gescannte Bilddokumente senden oder von uns Bilddokumente im TIF Format erhalten, empfehlen wir den Einsatz des Programmes Imaging. Es können mehrere Seiten in einem Dokument (Multipage-Scannen in eine Datei) abgespeichert werden. Das Programm finden Sie unter Startmenü-Programme-Zubehör unter Windows. Falls dies nicht zutrifft, wurde es bei der Standardinstallation von Windows nicht mitinstalliert. Diesfalls bitte nachinstallieren. Das TIF Format ist das Standardformat für Faxe. (28-09-2000) (28-04-2002)
    Tipp: Win95: Wählen Sie (mit <F10>) Dateien - Scanneroptionen  - benutzerdefiniert und wählen Sie dort CCITT Gruppe 4(2D) Fax.
Win98, Win2000: Wählen Sie anstelle Dateien (mit <F10>) Extras - Scanneroptionen  - benutzerdefiniert und wählen Sie dort CCITT Gruppe 4(2D) Fax. (30-04-2002).
Bilder benötigen dann wenig Speicherplatz und haben mehr Qualität. Der Speicherbedarf einer Bilddatei mit Dateigröße von 1.084 kB lässt sich mit dieser Einstellung auf 64 kB verringern! Empfehlung: Scannerfarbeinstellung auf Schwarz/Weiß und die Scannerauflösung auf 300 DPI stellen. (28-04-2002)

Bei Verwendung von Scannern ohne Mehrfachseiteneinzug können mit Befehl "Seite anhängen" beliebig viele Seiten in EINER Datei gespeichert werden. (02.10.2005)

Imaging Scanneroptionen.gif (26313 Byte)

Unter Windows-XP und Office ab Version 2002 gibt es unter Start-> Microsoft Office->Zubehör-> das Hilfsprogramm Microsoft Office Document Scanning, soferne dieses bei der Office Installation mitinstalliert wurde (ansonsten können Sie es nachinstallieren). Dieses Programm ersetzt oben angeführtes Programm Imaging: (05-02-2007)

 

Wählen Sie dort die nachfolgenden Einstellungen :

 



Wenn Sie weder über Imaging noch Office Document Manager verfügen, empfehlen wir die Software Imaging Express, die Sie von www.vixelsoft.com/download.htm downloaden können. Dieses Programm ist in englischer Sprache und für 30 Tage kostenlos. Die volle Funktionsfähigkeit behalten Sie danach bei Bezahlung von Euro 39 (Stand 2.3.2007).

    Tipp: Verknüpfen Sie TIFF und TIF Dateien permanent mit Imaging. Imaging ist mehrfachseitenfähig, kann also mehrere Bildseiten in einer Datei verwalten.Vorgang: Explorer öffnen, Bilddatei suchen, Taste <UMSCHALT> (Taste Großbuchstaben über der Strg-Taste) und rechte Maustaste oder <F10> dazu drücken, "Öffnen mit ..." auswählen. Im danach erscheinenden Auswahlmenü "WangImg" oder "kodakimg" auswählen und aktivieren Sie den Punkt "Diesen Dateityp immer mit diesem Programm öffnen", anschließend mit "OK" bestätigen. (23-02-2002)
    Hinweis: Sollten Sie nicht Imaging nicht besitzen, können Sie mehrseitige TIF-Bilder mit dem Programm Irfan View geöffnet werden. (25-05-2002)
    Tipp: Sie können im Programm Imaging unter Extras in der Symbolleiste, allgemeine Einstellungen das Standardarbeitsverzeichnis individuell einstellen oder auch durch Hinterlegung von *.* ausschalten. Siehe dazu auch Total Commander (früher Win-Commander). (06-10-2002).

Links: http://www.freewareguide.de/win9x/patches4.shtml   (Auf dieser site sind kostenlos Betriebssystempatches und -bugfixes sowie Betriebssystemupdates für Win9x, Windows 2000 sowie WinNT erhältlich) oder http://www.eastmansoftware.com/index.asp?top=products&nav=products/imag/imagwin/nav.htm&body=products/imag/imagwin/imagwin_downl.htm  


zurück zur Startseite